Was kann ich noch tun, um das Schnarchen zu beenden?

von 899

Schnarchen ist ein häufiges Problem während des Schlafs und wird häufig durch eine Vibration der oberen Atemwegsstrukturen aufgrund des Luftstroms verursacht. Wenn das Schnarchen nur gelegentlich auftritt oder keine nennenswerte Störung darstellt, gibt es einige Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um es zu verringern.

Praktische Tipps

1- Vermeiden Sie Alkohol und Beruhigungsmittel vor dem Schlafengehen: Alkohol und Beruhigungsmittel können die Muskeln der oberen Atemwege übermäßig entspannen, was die Wahrscheinlichkeit des Schnarchens erhöht.

2-Vermeiden Sie große Mahlzeiten vor dem Schlafengehen: Wenn Sie vor dem Schlafengehen zu viel essen, kann sich der Druck auf den Magen und die Atemwege erhöhen, wodurch sich das Schnarchen verschlimmert. Versuchen Sie, das Abendessen mindestens ein paar Stunden vor dem Schlafengehen einzunehmen.

3- Halten Sie ein gesundes Gewicht: Die Anhäufung von Fett um den Hals kann den Druck auf die oberen Atemwege erhöhen und zum Schnarchen beitragen. Ein gesundes Körpergewicht durch eine ausgewogene Ernährung und Sport kann helfen.

4- Wechseln Sie die Schlafposition: Schnarchen tritt häufig auf, wenn Sie auf dem Rücken schlafen. Versuchen Sie, auf der Seite zu schlafen, um zu sehen, ob sich das Schnarchen dadurch verringert.

Schnarchen und Schlafapnoe

Es ist wichtig zu wissen, dass Schnarchen mit schwerwiegenderen Schlafstörungen, wie obstruktiver Schlafapnoe, in Verbindung gebracht werden kann.

Bei der obstruktiven Schlafapnoe setzt die Atmung aufgrund eines teilweisen oder vollständigen Verschlusses der Luftröhre aus.

Schlafpositionbezogenen Schlafapnoe (POSA) ist eine besondere Form der obstruktiven Schlafapnoe, die vor allem dann auftritt, wenn sich eine Person während des Schlafs in einer bestimmten Position befindet, in der Regel auf dem Rücken. Apnoen werden nicht beobachtet, wenn man auf der Seite oder auf dem Bauch schläft.

Habe ich POSA?

Die Positionsapnoe wird mit einem einfachen nächtlichen Polygraphie diagnostiziert, ein Test, der gefahrlos zu Hause durchgeführt werden kann und von den Krankenkassen voll übernommen wird.

Wie kann ich die Positionsapnoe behandeln?

Die POSA kann je nach Schweregrad und den individuellen Bedürfnissen des Patienten auf verschiedene Weise behandelt oder behandelt werden.

Die meisten Behandlungen zielen darauf ab, die Schlafposition zu verändern (z. B. auf der Seite statt auf dem Rücken zu schlafen).

Positionsapnoe-Geräte sind Instrumente, die helfen, die Seitenlage während des Schlafs beizubehalten. Diese Geräte sollen verhindern, dass sich der Betroffene im Schlaf auf den Rücken dreht, da die Rückenlage häufig mit einer Zunahme der positionellen Schlafapnoe in Verbindung gebracht wird.

Es gibt verschiedene Arten von Geräte für POSA, darunter:

- Kissen: Diese speziellen Kissen sind so konzipiert, dass sie das Schlafen auf dem Rücken unangenehm machen. Sie können Formen oder Unebenheiten aufweisen, die dazu führen, dass sich die Person auf die Seite oder in eine andere Position bewegt, wenn sie versucht, auf dem Rücken zu schlafen. Sie sind inzwischen überholt, da sie zu nächtlichem Aufwachen führen.

- Positionsgürtel: Einige Geräte verwenden Sensoren, um die Körperposition während des Schlafs zu erkennen. Wenn der Sensor feststellt, dass die Person auf dem Rücken liegt, kann er einen stillen Alarm oder eine Vibration auslösen, um die Person aufzufordern, ihre Position zu ändern.

Lassen Sie sich von unseren Experten beraten, um die beste Behandlung für Ihre Apnoe zu finden

HIER FINDEN SIE UNSERE LÖSUNGEN FÜR SCHNARCHEN UND POSITIONSAPNOE

Willst du mehr erfahren?

Schreib uns einfach an, wir sind hier, um zu helfen.
Verwandte Produkte

Menü

Account