CPAP. Ist das wirklich eine invasive Therapie?

443

CPAP. Ist das wirklich eine invasive Therapie?

Indice:

Die CPAP-Therapie gilt allgemein als die wirksamste Behandlung der obstruktiven Schlafapnoe (OSAS). Eine Lösung mit vielen Vorteilen, die jedoch häufig auf unbegründete Zweifel bei den Anwendern stößt.

Zweifel, die oft aus falschen Informationen oder falsch berichteten Daten und Aussagen von Laien resultieren.

CPAP und OSAS

Das CPAP-Gerät (Continuous Positive Airway Pressure) besteht im Wesentlichen aus einem kleinen Beatmungsgerät, das die Atemwege durch einen Luftstrom unter Druck sanft zusammenzieht und so die Schlafapnoe bekämpft.

Es ist die beste auf dem Markt erhältliche medizinische Lösung für dieses Problem und kann Schnarchen und Schlafapnoe beseitigen.

Das Funktionsprinzip des Systems ist sehr einfach und stellt eine verbesserte und wirksamere Version des Nasenpflasters dar. Das CPAP-System verhindert durch einen Luftstrom das Zusammenfallen der weichen Gewebe des Rachens, die Hauptursache für Schlafapnoe und Schnarchen.

Entdecken Sie unsere CPAP-Geräte

CPAP-Therapie: Ist sie wirklich invasiv?

Wenn man an ein System denkt, das Luft gewaltsam in die Lunge bläst, denkt man sofort an Sauerstoffmasken, an Systeme, die von Tauchern verwendet werden, und warum nicht auch an künstliche Lungen. Diese Assoziation führt dann zu der Vorstellung, ein CPAP-System sei invasiv, teuer, unpraktisch in der Anwendung und im Transport.

Nichts könnte falscher sein.

Das CPAP-System ist für einfache Tragbarkeit optimiert, es ist leicht und kann auf Reisen mitgenommen werden, mit der Gewissheit, dass es selbst die restriktivsten Flughafenkontrollen passieren kann.

Auch die Anwendung ist einfach und nicht invasiv. Es handelt sich um eine einfache Maske, die Nase und Mund bedeckt und mit einem oder mehreren Bändern im Nacken an Ort und Stelle gehalten wird.

Es handelt sich um ein grundlegendes Hilfsmittel für die Qualität des Schlafs, das uns die zwei Minuten, die es zum Einschalten und Anlegen braucht, vergessen lässt, denn es bringt große Vorteile für die Erholung.

Die CPAP-Therapie ist nicht invasiv, sie ist sogar mit dem Tragen einer Maske vergleichbar.

Natürlich muss man sich, wie bei allem Neuen, anfangs ein wenig daran gewöhnen, und vielleicht hat man in den ersten Nächten ein wenig Angst, dass das System nicht richtig funktioniert oder installiert wurde, aber nach ein paar Nächten ruhigen Schlafs sind alle Bedenken vergessen.

CPAP, eine komfortable Lösung ohne Unannehmlichkeiten

Alle Komponenten eines CPAP-Systems sind auf den Komfort des Anwenders ausgerichtet. Die Maske ist angenehm zu tragen und so weich, dass sie keine Spuren auf der Haut hinterlässt. Der Schlauch, der mit dem Gerät verbunden ist, ist lang genug, um sich nachts frei und ohne Ermüdung bewegen zu können.

Schließlich ist das Gerät ein Konzentrat an Technologie, das unter dem Gesichtspunkt der Benutzerfreundlichkeit entwickelt wurde. Es ist daher einfach einzurichten, zu handhaben, zu transportieren und vor allem jede Nacht zu benutzen.

Jeder, der CPAP ausprobiert hat oder benutzt, wird zweifellos feststellen, dass die Vorteile dieses Systems für einen komfortablen und ruhigen Schlaf unerlässlich sind.

Willst du mehr erfahren?

Schreib uns einfach an, wir sind hier, um zu helfen.

Menü

Account